Berliner TageBlatt - 88-Jähriger fällt in Oberbayern bei Kastaniensammeln in Fluss und stirbt

Börse
Goldpreis -0.21% 1797.3 $
SDAX 0.91% 12670.76
Euro STOXX 50 -0.17% 3977.9
MDAX 0.88% 26183.85
TecDAX 0.09% 3137.63
DAX 0.27% 14529.39
EUR/USD 0.02% 1.0531 $
88-Jähriger fällt in Oberbayern bei Kastaniensammeln in Fluss und stirbt
88-Jähriger fällt in Oberbayern bei Kastaniensammeln in Fluss und stirbt / Foto: © AFP

88-Jähriger fällt in Oberbayern bei Kastaniensammeln in Fluss und stirbt

Im oberbayerischen Rohrbach bei Pfaffenhofen ist ein Mann offenbar beim Kastaniensammeln in den Fluss gefallen und gestorben. Die Frau des 88-Jährigen habe nach ihm sehen wollen und einen Schuh ihres Manns am steil abfallenden Ufer der Ilm gefunden, teilte die Polizei in Ingolstadt am Donnerstag mit. Sie habe dann die Rettungsstelle angerufen.

Textgröße:

Die Feuerwehr habe den Mann etwa hundert Meter weiter in dem Fluss gefunden. Er sei zu dem Zeitpunkt schon tot gewesen. Es gebe keine Hinweise auf eine Beteiligung anderer Menschen an dem Unfall.

C.Meier--BTB